Bild Nr. 13-02 RM_RD-SpannVor1.jpg. Mit der Aufspannvorrichtung von Röhm hat sich die reine Bearbeitungszeit eines Werkstückes von 54 auf 36 Minuten (um 33 %) reduziert. Da jetzt aber alle Bearbeitungsschritte auf einer Maschine durchgeführt werden können, sind zwei Rüstvorgänge weniger nötig und die Effizienzsteigerung ist noch wesentlich höher.